CeBit 2018 – wie lahm ist das denn?

      Keine Kommentare zu CeBit 2018 – wie lahm ist das denn?

Ich war schon lange nicht mehr auf der CeBit, bestimmt 15 Jahre nicht mehr. In der Zwischenzeit verging die Dot-Com Blase, die Computer Industrie geriet in die Krise, weil niemand mehr PCs kauft und das was noch and interessantem Geschäft übrig blieb, wurde von der IFA in Berlin aufgesaugt. Die CeBit geriet in die Krise, stürzte vom Thron als weltgrößte Computer & IT Messe.

Sie hat sich versucht neu zu erfinden, sich einen neuen coolen und modernen Anstrich verpasst. Und was kam dabei heraus? Eine scheinbar lahme Mischung, die viel verspricht, wenig hält und insgesamt müde und all zu oft bemüht erscheint. Die Hallen sind nur zum Teil gefüllt, vieles sieht aus wie Platzfüller und genutzter Platz wird im Anschluss von Besucher_innen nicht in Anspruch genommen – fast leere Stände, Foren, Sitzplätze. Nicht einmal anständiges freies öffentliches WLAN haben sie hinbekommen. Es gibt einige wenige Hotspots, die Halle sind nicht ganz ausgeleuchtet – what? Zwischen den Hotspots kann man nicht roamen, d.h. nach jedem Hallenwechsel muss man neu durch die Captive Portal. Und von den wenigen Hotspots die es gibt verweigern einige auch noch schlicht die Verbindung. Für eine IT Branchenmesse ein Armutszeugnis. Das bringt heute jede Hobby Veranstaltung besser auf die Beine.

Aus der einstigen Branchen Leitmesse ist eine Veranstaltung geworden. Ich fand drei größere Bereiche:

  1. Langweilige China Hardware, nichts was wir nicht bereits seit Monaten auf eBay sehen
  2. Software und Dienstleistungs Buzz-Word Bingo vom Feinsten – Cloud, Blockchain, blabla-Management, Secure-XY und das alles schön von anderen, den Dienstleistern, verwaltet und vermietet
  3. Recruiting – überall Job Börsen! Die meisten Stände von Firmen wollen nur eines, Leute anwerben. Die müssen echt verzweifelt sein.

Innovation fand ich wenig. einzig an den Ständen der Unis und Forschungseinrichtungen. Interessante neue Produkte waren völlige Fehlanzeige, denn entsprechende Aussteller waren schlicht nicht da.

Schade. Da ich gerade keinen Job suche, sondern eigentlich auf der Suche nach neuen coolen Hardware Produkten war, war dieser Besuch sehr fruchtlos. Und nächstes Jahr? Och nö, lass’ mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 15 =