Tag Archives: Trans*

Welt Ärztebund – Statement on Transgender People

Der Welt Ärztebund (World Medical Association – WMA) hat am 19.10.2015 ein recht weit gehendes Statement zu Grundlagen der medizinischen Behandlung von Transgender Personen abgegeben: http://www.wma.net/en/30publications/10policies/t13/ und hier die Pressemeldung dazu: http://www.wma.net/en/40news/20archives/2015/2015_36/index.html Das Statement ist in drei Punkten besonders bemerkenswert: Es konstatiert sehr klar und eindeutig, dass es sich bei jeder Form von Trans* nicht um eine psychische Störung („mental… Read more »

Von der Kunst sich selbst zu finden…

Die Zeit vor dem Beginn einer möglichen Veränderung, womöglich einer Transition, ist für die meisten Trans*-Menschen anstrengend und zermürbend. Man hat bereits ein Leben und soll dies dann, zumindest in Teilen, aufgeben? Man fühlt sich hin und her gerissen zwischen der inneren Stimme und dem Leben um einen herum. Auch ich war an diesem Punkt, been there, done that. Es… Read more »

Wie spreche ich eine (Trans*-)Person an?

Diese Frage wird oft gestellt, gestern noch „er“ heute „sie“ (oder umgekehrt), woher weiß ich denn nun, wie ich es richtig machen soll? Einige sagen dann „Na entsprechend der Erscheinung der Person!“. Doch ganz so einfach ist das aber nun doch nicht. Wir dürfen nicht vergessen, dass es eine ganze Reihe von Trans* Menschen gibt, denen man ihre Geschlechtsidentität nicht… Read more »

Ein paar Fragen & ein paar Antworten zu Transidentität

Mir wurden gerade ein paar Fragen gestellt, zu denen ich etwas ausführlicher geantwortet habe. Vielleicht ist das ja auch noch für andere von Interesse: 1.: Mit welchen gesellschaftlichen Vorurteilen haben Transidente sowie Intersexuelle Menschen besonders zu kämpfen? Und weshalb glauben Sie, dass das so ist? Eigentlich sind es für beide Gruppen, also Trans* und Inter*, zwei grundlegende Probleme: Ein rein… Read more »

Trans* Visibility – Trans* Pride – Es braucht mehr Helden…

      Kommentare deaktiviert für Trans* Visibility – Trans* Pride – Es braucht mehr Helden…

Wir alle haben unsere Kämpfe mit unserem Sein ausgetragen und kämpfen sie teils noch, mit uns selbst und mit anderen – ähnlich wie es Måns Zelmerlöw in seinem ESC Siegertitel Heroes [1] beschreibt (was für eine geniale Hymne!) – „We are the heroes of our time! But we’re dancing with the deamons in our minds…“ (Deutsch: Wir sind die Helden… Read more »

Yippie Ey Yeah! Habemus Künstlername!

Das war ein K(r)ampf, doch nun ist „Nicole Faerber“ endlich amtlich. Zwar „nur“ mit Künstlernamen, aber immerhin. Es war ein ganz schöner Kampf, denn die Siegener Behörde verlangte eindeutige Nachweise. Nach langem Hin und Her habe ich Bestätigungen der VG-Wort, dem Verlag für den ich Linux Artikel schreibe, meiner Buch Lektorin (Danke Vivian!), der dgti, bishin zum MGEPA beigebracht. Das… Read more »

Selbstmord eines Trans*-Menschen – Leelah Alcorn † 28. Dezember 2014

Mit gerade einmal 17 Jahren nahm sich Leelah Alcorn[1] Ende 2014 selbst das Leben – ein Leben, für das Sie keine Hoffnung mehr sah. Ich kann die Entwicklung zu dieser Hoffnungslosigkeit nicht nur nachvollziehen, sondern bis zu einem gewissen Punkt sogar nachempfinden. Wohl fast jede Trans-Person kann das. Ich kann allerdings nur erahnen, wie schrecklich und ausweglos es für Leelah… Read more »

EPATH 2015

      Keine Kommentare zu EPATH 2015

Letztes Wochenende besuchte ich die EPATH Konferenz in Ghent: http://www.epath.eu EPATH = European Professional Association for Transgender Health Dies ist der Europäische Ableger der WPATH, W = World. Über die Mitgliedschaft der dgti bei TGEU konnte ich dort auch teilnehmen, vor allem zum vergünstigten Mitglieder Tarif, was immernoch 200€ waren. Die Konferenz war großartig! Es war die erste EPATH, d.h…. Read more »

Hilfosigkeit, Ohnmacht, Lähmung, Wut, Aktivisms?

Seit einiger Zeit versuche ich mich ehrenamtlich zu engagieren, um anderen Trans*Menschen zu unterstützen und mit zu helfen, sich damit leichter zu tun, ihren eigenen Weg zu beginnen. Es muss ihr eigener Weg sein, wie auch immer dieser aussehen wird, das ist nicht meine Sache. Jede_r muss für sich selbst herausfinden, was für sie/ihn gut und richtig ist, was stimmig… Read more »